Ein kleiner Blick in die Zukunft – Die Zeit ist reif für eine innere Energiewende


Guido Bosbach, Initiative Inspiration

Ich bin immer wieder erstaunt – und doch wundert es mich kein bisschen – wie schnell sich die Welt inzwischen in jedem Moment verändert. Die Dynamik in den Entwicklungen legt zu. Wurden früher noch Briefe geschrieben, die 2 Tage brauchten um auch nur anzukommen, wird heute schon eine Antwort in Minuten erwartet. Konnte ich vor 5 Jahren nur mit meinem PC auf das Internet zugreifen, so ist die dort gespeicherte Information heute auf meinem Smartphone, meinem Tablet-„PC“ oder im Fernsehen omnipräsent. „Meine“ Daten sind nicht mehr auf meiner Festplatte sondern können immer und überall aus der Cloud abgerufen werden.

Information im Überfluss

Die Informationsmenge steigt ständig. Waren es früher 10 Briefe und 2 Zeitungen, so sind es heute 100 e-mails, 50 Social Media Beiträge und 10 Online-Magazine die an- und durchgesehen werden wollen.

Die Märkte wachsen ständig. Hat man früher deutschlandweit geordert und geliefert, so kauft man heute ganz unbeschwert direkt in Südamerika, Indien oder Taiwan.

Die Anforderungen im direkten Umfeld von Unternehmen steigen genauso. Kunden wollen mehr Einsicht und sind immer besser informiert. Mitarbeiter fordern mehr Transparenz und Kompetenz. Entscheidungen sind in immer kürzerer Zeit zu treffen und für die Entscheidung selbst gibt es immer mehr sinnvolle Optionen.

Überholtes Scientific Management?

Viele Unternehmen nehmen genau diese Veränderungen an,  sind aber gleichzeitig in ihren Organisationen und Strukturen gefangen. Zu lange Zeit haben die Paradigmen des Scientific Management funktioniert. Die Trennung von Kopf und Hand, hierarchische Entscheidungsfindungen, strikte Arbeitsteilungen, zusammen mit punktgenauer Wissensvermittlung und Top-Down Strategie-Definitionen war für mehr als 100 Jahre das probate Mittel um Veränderungen und Krisen zu meistern. Zu stark ist der Glaube präsent, dass extrinsische Motivation Denken positiv unterstützt. So stark, dass die zahlreichen Gegenbeweise nur auf dem blinden Fleck im Auge fokussiert werden.

Doch – diese Zeiten scheinen vorbei zu sein

In der „neuen dynamische Welt“ sind Strukturen gefragt, in denen zig verschiedene Unternehmensgruppen gleichzeitig und schnell Entscheidungen treffen können. Alle, die im Zielkorridor des Optionenraums des Unternehmens liegen. Wissensmanagement und Transparenz sind relevant. Möglichst viele Köpfe im Unternehmen sollten in die gleiche Richtung denken, um das Unternehmensziel gemeinsam erreichen zu können. Dies unter der ständigen Beobachtung miss- und vertrauender Kunden.

Drei einfache Schritte

Eine Umsetzung hin zu einem schneller reagierenden Unternehmen wird möglich,

  1. indem Unternehmen sich ihrer Zielsetzung klar werden.
    Mit einer klaren Vision, die die intrinsische Motivation der aktuellen und zukünftigen Mitarbeiter weckt, wissen auf einmal viele, statt lediglich der Unternehmensführung, wohin das Unternehmen will. Entscheidungen können stringent und gewinnbringend von den einzelnen Unternehmensgruppen getroffen werden.
    Die Energien der Mitarbeiter können fokussiert für den Erfolg des Unternehmens und damit fauch ür den eigenen eingesetzt werden.
  2. indem eine verbindende Kultur gelebt wird.
    Ein Wertekodex, der von den Mitarbeitern erarbeitet und gelebt wird, schafft eine stabile Basis, der auch Krisen und wachsende Dynamik nichts anhaben können. Sie stärkt das Miteinander und setzt weitere Energien frei.
  3. indem inspirierend geführt wird.
    Jeder Mensch braucht einen Rahmen, in dem er sein und aus dem heraus er sich weiterentwickeln kann. Wird dieser Rahmen zu eng gesetzt, oder sind seine Grenzen sogar jenseits der Potentiale der Mitarbeiter gesetzt, so bleiben Talente ungenutzt und Menschen stumpfen ab. Inspiration in der Führung heißt auf die Menschen einzugehen, Ihnen Räume zu eröffnen, die persönliche Entwicklung erlauben und damit die intrinsische Motivation aktiv fördern.

Diese 3 Schritte bieten eine Möglichkeit, Inspiration im gesamten Unternehmen zu wecken. Sie machen es wirtschaftlich erfolgreicher, verschaffen ihm eine bessere Kundenwahrnehmung, eine bessere Marktposition, zufriedenere Mitarbeiter, Innovationskraft, stabilisieren in Krisenzeiten und wirken ganz von selbst langfristig positiv.

Wir in der Initiative Inspiration leben unsere innerste Motivation: Wir unterstützen Menschen und Unternehmen dabei, ihre individuellen Potentiale (wieder) zu entdecken und positiv zu nutzen. Die bislang ungenutzten Potentiale sind die erneuerbare Kraftquelle für die innere Energiewende von Unternehmen.

Viele Grüße
Guido Bosbach, Initiative Inspiration

Advertisements

Über Initiative Inspiration
Unternehmensentwickler mit dem Hang dazu Perspektivwechsel anzuregen und komplexe Themen einfach mal anzugehen. Ich brenne dafür Unternehmen ihre Vision zurückzubringen und damit Energien und Potentiale zu aktivieren die längst verloren geglaubt waren. Die mit einem klaren "win-win", über und unterm Strich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: