Interview zu Motivation und Zielen der Initiative WirtschaftsDemokratie


Joachim Sondern von der BUERGERSTIMME.COM hat mich vorgestern befragt, was wir mit unserer Initiative vorhaben. Das interview ist nachzuhören in seinem Artikel Initiative Wirtschaftsdemokratie: eine humandynamische Arbeitswelt.

Ich freue mich auf weitere konstruktive Feedbacks (Andreas hat mir schon seines gegeben), so dass wir zukünftige Interviews noch fokussierter hinbekommen.

Euch vielen Dank im Voraus, Martin

4.500 Hörungen, Tendenz steigen, Stand 20.12.2012 22.27h

Advertisements

Über Martin Bartonitz
Seit 21 Jahren beschäftigt mich das effiziente miteinander Arbeiten von Menschen. Zunehmend erkenne ich dabei die Vorteile des Kooperierens gegenüber dem des Konkurrierens und trete dafür ein. Sowohl auf der unternehmerischen als auch der gesellschaftlichen Ebene.

2 Responses to Interview zu Motivation und Zielen der Initiative WirtschaftsDemokratie

  1. Gilbert Dietrich says:

    Ist ein schönes Interview! Hat auch mir noch mal geholfen, Vision und Strategie genauer zu verstehen. Mir gefällt die thematische Fokussierung auf die Wirtschaft im ersten Schritt. Das wird sich dann in die weitere Gesellschaft transportieren lassen.

  2. Ja, das Denken in Gesellschaft und Wirtschaft sollten Rückkopplungen haben. Die Denkkonzepte sollten ineinandergreifen.
    Wobei mir es spontan zu denken gibt, dass die Demokratiekonzepte dann doch nicht in der Breite den Weg in die Firmen gefunden haben. Weil wir in den Schulen diese Konzepte schon so leben, wie es in den Firmen dann weitergeht?
    Spontan ist mir dann auch dieses geniale Video bzgl. unserer Aus-bildung eingefallen ist:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: