Unterstützer

Die folgenden Personen, Unternehmen und Organisationen unterstützen die Initiative Wirtschaftsdemokratie (/Selbstorganisation):

Name Beschreibung
Buergerstimme
Journalismus am Puls der Gesellschaft Homepage
Buergerstimme wurde vor über 3 Jahren ins Leben gerufen, um einen nachhaltigen, investigativen Journalismus aufzubauen – aktive Berichterstattung am Puls der Gesellschaft. Uns geht es darum, Themen anzusprechen, die das Potenzial besitzen, menschlich direkt etwas zu verändern. Dabei setzen wir auf Hintergrundberichterstattung, aber ergänzend dazu auch auf den verbindenden, humanen Mehrwert. Alltagsthemen sowie freie Gedanken finden ebenso ihren Platz zwischen Brennpunktthemen aus Politik und Wirtschaft wie kulturelle Themen, die in unser aller Leben mindestens so wichtig sind wie politische Abläufe.
crealiity GmbH
soziales Web 3.0 Netzwerk
crealiity Facebook-Gruppe
Wir sehen die aktuelle Herausforderung, dass Menschen in unseren Organisationen auf nur wenige Potentiale/spezialisierte Fähigkeiten reduziert werden. Damit bewegen sie sich nur in einem schmalen Spektrum dessen, was sie als Mensch wirklich ausmacht. Der unter Wasser liegende Teil des menschlichen Potential-Eisbergs von 97% wird seitens der Unternehmen nicht geschöpft, weil nicht erwünscht/nicht erkannt, und es noch keinen Rahmen dafür gibt. Es braucht ein soziales Ritual, in dem der Mensch ganzheitlich agieren kann. So koppelt er emotional an das Unternehmen, wird kreativ und wird Innovationen mit vorantreiben.
Das Web 3.0 basierte soziale Netzwerk crealiity ist an den Start gegangen, um den Rahmen zusammen mit Coachings zum Schöpfen brachliegender Potentiale der Mitarbeiter zur Verfügung zu stellen. So lassen sich z.B. für neue Projekte Menschen mit ihren bisher ungesehenen Potentialen im Unternehmen finden und müssen nicht mehr extern gesucht werden. Aber auch die Vernetzung unter den Menschen ist auf einer ganz anderen Basis möglich.
Initiative Change the World Company
Homepage
Unser Ziel und Wunsch ist es, dazu beizutragen, dass wir weltverbessernde Unternehmer werden und unsere Firmen und Organisationen auf eine Art und Weise leiten und betreiben, die dem Ganzen dient und nicht länger schadet.
Im Zuge der Initiative wollen wir gemeinsam messbare, klare, transparente Kriterien entwickeln und Unternehmer und Unternehmen dazu bewegen, sich dieser Initiative anzuschließen. Ziel ist es, weltverbessernde Organisationen zu definieren und herauszufinden, was sie ausmacht. Die Gemeinschaft der Unternehmer und Zivilgesellschaft soll sich einig werden können, was es benötigt, um als “Change the World-Company” zu gelten.
Initiative Inspiration
Homepage
Initiative Inspiration auf Facebook
Die Initiative Inspiration ist ein Zusammenschluss von Beratern, Coaches und Trainern, die die Vision teilen, das vorhandene Potential in Menschen und ihren Unternehmungen zu wecken. Unser Thema ist der Dreiklang aus Vision, Kultur und Führung. Unsere Angebote umfassen Status-Analysen, zielgerichtete Beratung zur Unternehmensentwicklung, Coaching und die Vermittlung von Lösungsoptionen als Hilfe zur Selbsthilfe.
Wir begleiten Unternehmen auf dem Weg, nachhaltig erfolgreicher zu werden, und durch sichtbare Inspiration ihr Umfeld, ihre Kunden und Investoren zu begeistern.
Initiative qualitative Marktwirtschaft – IqM
Xing-Gruppe
>Wir machen kostenlose Öffentlichkeitsarbeit für Unternehmen, die sich bereits heute durch besondere Kultur auszeichnen.
Wir diskutieren konkrete, zukunftsweisende Ideen, was heute schon unter bestimmten Umständen in bestimmten Unternehmen funktionieren könnte. „Funktionieren“ in dem Sinn: Es dient dem nachhaltigen Umgang mit „Human Resources“ (der Natur, die wir selber sind) und dem betriebswirtschaftlichen Erfolg des jeweiligen Unternehmens gleichermaßen und erzeugt Letzteren „ganz organisch“ aus Ersteren heraus. Also:
Durch gute Beziehungskultur und ungehemmten Wissensfluss im Unternehmen zum Erfolg!
Der Fokus liegt auf der folgenden Annahme: Nachhaltiger Erfolg entsteht durch produktive Zusammenarbeit im Unternehmen. Misserfolg durch unproduktives Tauziehen im Unternehmen.
SK-Prinzip
Homepage
Text in Vorbereitung
Ds SK-Prinzip ist ein neues Entscheidungsverfahren für Gruppen jeder Größe und deren Führung, um konfliktfrei und nachhaltig zu entscheiden: Das Verfahren heißt Systemisches Konsensieren
Buchtipp: Systemisches KONSENSIEREN: Der Schlüssel zum gemeinsamen Erfolg
WORLD Competence Net
Verband des globalen genossenschaftlichen MitUnternehmerTums
Homepage
Die WCN-Group ist ein kooperativ und genossenschaftlich organisiertes Netzwerk international agierender Unternehmer/-innen aus Wirtschaft und Verbänden. Die prägenden Grundlagen des cooperativen Miteinanders sind Selbstbewusstsein – Selbstverantwortung – Selbstbestimmung – Selbsthilfe! Unser Leitspruch ist:
„Wir sind nun mal zur Gemeinschaft geboren. Unsere gesellschaftliche Verbindung ist einem Steingebäude ähnlich, das einstürzen würde, wenn die Steine einander nicht wechselseitig stützten.“
Lucius Annaeus Seneca, (ca. 4 v. Chr – 65 n. Chr.), römischer Politiker, Rhetor, Philosoph und Schriftsteller
Dr. Martin Bartonitz
Faszination Mensch Blog
SAPERION Blog
Lebensunternehmer. Seit 1992 tätig im Bereich Geschäftsprozess- und Dokumentenmanagement. Seit 2005 Autor und Blogger zu diesen Branchenthemen und zunehmend über Motivation und Kulturwandel in Unternehmen, Organisationen und auch Gesellschaft. Siehe Autorenprofil
Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger
Die Resonanzschmiede
Ich bin Ökonom, Philosoph und Buchautor. Ich arbeitete in Europa, Amerika und Asien als Manager in verschiedenen leitenden Positionen und Industriezweigen und war Professor für Betriebswirtschaftslehre in Deutschland und den USA. Ich halte weltweit Vorträge, schreibe Fachartikel und Bücher und bin wissenschaftlicher Beirat von „ohm – Die Resonanzschmiede für Unternehmen GmbH“.
Autor des Buch Anleitung zur artgerechten Menschenhaltung im Unternehmen
Jörg Brodersen
Visions Coach
Viele Menschen wissen häufig nicht, was in Ihnen steckt. Und arbeiten daher häufig unter Wert oder an der falschen Stelle, daher wenig motiviert und mit wenig Selbstwertgefühl. Das Visions Coaching ist ein einfaches und wirkungsvolles Konzept zur beruflichen und privaten Orientierung.
Conny Dethloff
Logbuch Reise des Verstehens
Ich habe im Jahre 2006 erkannt, dass die Art und Weise unseres Wirtschaftens nicht funktioniert und nachhaltig ist. Ich wollte die Zusammenhänge besser verstehen und darauf einwirken. Damit habe ich mich auf meine ganz spezielle Reise des Verstehens in wirtschaftliche und ökonomische Zusammenhänge begeben, und meinen Rucksack nach und nach gepackt mit: System-, Chaos- und Erkenntnistheorie, Modellierung und zum Schluss die Kybernetik und die Philosophie im allgemeinen. Mein Wissen, das ich auf dieser Reise gewann und immer noch gewinne, kann in meinem Logbuch als auch im Buch Von einem der auszog die Wirtschaft zu verstehen: Auszüge aus dem Logbuch der Reise nachgelesen werden.
Gilbert Dietrich
Geist und Gegenwart
Personalleiter im IT- und E-Commerce, praktischer Philosoph, zertifizierter Coach und Autor von Geist und Gegenwart. „Der gesellschaftliche Fortschritt ist langsam, aber er passiert. Ich arbeite daran jeden Tag.“
Prof. Gunter Dueck
SINNRAUM
Der ehemalige Chief Technologie Officer, mehrfacher Buchautor und Querdenker zum Bildungswesen und Kulturwandel Unternehmen und Gesellschaft hat uns erlaubt, Artikel aus seinem SINNRAUM hier zu veröffentlichen.
Dr. Bernd Geropp
Bernd Geropp Consulting
mehr führen, weniger managen
more leadership
Neun Jahre im mittleren Management eines Großkonzerns haben mir gezeigt, dass die autoritäre Top-Down Führung in unserer Wirtschaft häufig kontraproduktiv, unwirtschaftlich und innovationsfeindlich ist. Was aber noch viel schlimmer ist: bei vielen Mitarbeitern tötet sie Leidenschaft und die Freude der Menschen an ihrer Arbeit.
Seit Ende 2009 bin ich selbständig und als Geschäftsführercoach für kleine und mittelständische Unternehmen im B2B tätig. Auf meinem deutschen und meinem englischen Blog beschäftige ich mich mit Mitarbeiterführung, Unternehmensstrategie und Selbstmanagement.
Martin Glogger
die Lebensunternehmer-Akademie
Ich investiere meine Zeit und Energie in Menschen, die etwas schaffen möchten, also ein Unternehmen gründen, eine Idee/Vision realisieren, ihre Gefühle in der Kunst ausdrücken oder eine Initiative starten möchten. Meine Zielgruppe sind Diejenigen, die etwas aufbauen, etwas bewegen wollen, wie etwa Visionäre, Erfinder, Künstler, Tüftler, Macher, Trainer und Berater. Menschen, die stark nach Freiheit und Unabhängigkeit streben, aber gleichzeitig auch entsprechende Verantwortung für ihre eigenen Entscheidungen übernehmen und denen die Gesellschaft, in der sie leben, nicht gleichgültig ist.Ich biete meine Dienste im Rahmen von Workshops und „Coachings bei Bedarf“ an – vorwiegend online. Ich sehe mich als Wegbereiter, um mehr oder weniger große Träume und Visionen zu realisieren. Ich möchte Menschen dabei helfen, dass ihre Samen aufgehen und so alle von ihren einzigartigen Früchten bzw. Blüten profitieren können.
Dr. Oliver Haas
Dreamteam Academy GmbH – Corporate Happiness
Wir beraten und trainieren Mitarbeiter und Führungskräfte eines Unternehmens in dem Managementansatz „Corporate Happiness“. Dieser Ansatz fundiert auf Methoden der Positiven Psychologie und der wissenschaftlich fundierten Glücksforschung. Dabei geht es grundsätzlich um die Fragen, ob es wissenschaftliche Erkenntnisse darüber gibt, wie man glücklicher wird und ob Zufriedenheit und Glück wirklich Auswirkungen auf die Rendite eines Unternehmens haben.
Ich bin Autor de Buchs: Corporate Happiness als Führungssystem: Glückliche Menschen leisten gerne mehr
Dirk Hellmuth
trends2move e.K.
Starke Trends verändern das Umfeld für unternehmerisches Handeln. Das Social Web verändert unser Denken und Handeln. Werte entstehen durch offene, transparente Kooperation á la Wikipedia. Kommunikation findet direkt und hierarchielos statt. Viele Menschen stellen Lebensqualität vor Reichtum. Der demographische Wandel macht die gut ausgebildeten Fachkräfte zur heiß umkämpften Mangelware. Diesen Herausforderungen lässt sich mit klassischen Methoden wie Statussymbolen und hohen Gehältern nicht begegnen. Im Gegenteil: nachhaltige Antworten entstehen durch anderes Denken. Der Mensch mit seinen Stärken und Bedürfnissen rückt in den Fokus der Organisation, nicht mehr starre Prozesse und Kontrolle. Damit er seine Potentiale gerne nutzt und dem Unternehmen zur Verfügung stellt. Damit er intrinsisch motiviert ist und sich mit seinem Tun identifiziert. Damit beide profitieren: Mensch und Unternehmen. Als überzeugter Vertreter der „Social Enterprise“ Idee begleite ich Unternehmen dabei, sich zur menschen-zentrierten Organisation zu entwickeln.
Autorenvorstellung
Oliver Kreim
Ausbilder, (Lehr-) Therapeut, Supervisor im
Institut für integrale Gesprächsführung und Focusing (igf)
Unsere Weiterbildungen richten sich an Menschen in beratenden und sozialen Berufen – Pädagogen, Lehrer, Therapeuten – aber auch an Interessenten unterschiedlichster Berufsfelder und Privatpersonen, die ihre persönlichen und beruflichen Ressourcen und Potenziale fördern und weiterentwickeln möchten.
Franziska Köppe
Initiatorin von praktisch NACHHALTIG
Zukunft gestalten. Sinnvoll und effizient wirtschaften.
Wir von praktisch NACHHALTIG stellen den Mensch über die Dinge. Als Impulsgeber, strategische Berater und Wegbegleiter inspirieren wir und bieten Raum für innovative Ideen, für Begeisterung und Motivation. Uns liegt das Gemeinwohl sehr am Herzen. Daher unterstützen und fördern wir Projekte, die Mensch, Wirtschaft, Kultur und Umwelt miteinander in Einklang bringen. Unsere zentrale Fragestellung: Wie können die Lebens- und Arbeitsbedingungen in Deutschland verbessert werden? Anhand von Erfolgsbeispielen zeigen wir auf, dass es sich auf vielfältige Weise lohnt, nachhaltig zu handeln. Dafür bringen wir unser Wissen und unsere Erfahrung in Konzeption, Kommunikation und Umsetzung ein. Damit auch unsere Enkel in einem lebendigen Umfeld aufwachsen und gestalten können.
Dr. Rainer Kossow
Homepage
Unternehmensberater für den erfolgreichen Demografischen Wandel
Dr. Holger Nauheimer
Change Management Toolbook
Ich bin seit 20 Jahren „Change Management“ Berater (ich mag diesen Ausdruck eigentlich nicht mehr), Leadershiptrainer und Experte für virtuelle Zusammenarbeit. Vor 15 Jahren habe ich die erste umfassende Webseite zum Thema Change Management gegründet. In meiner Tätigkeit bin ich weltweit unterwegs und auch als profilierter Blogger bekannt. Siehe Autorenprofil
Jasmin Pettenberg
pettenbertraining
Galeere war gestern. Konstruktive Manöverkritik ist heute. Pettenberg Training bietet gebündeltes psychologisches und didaktisches Wissen für eine zeitgemäße und erfolgreiche Vermittlung individueler Themen und Inhalte rund um Führung: Wie man Kopf und Herz
seiner Mitarbeiter erreicht.
Niels Pflaeging
Beta Codex Network
Auf dem Netzwerk BetaCodex wird über die zukünftige Art der Führung von Organisationen diskutiert.In meinem Buchs habe ich darüber geschrieben: Die 12 neuen Gesetze der Führung: Der Kodex: Warum Management verzichtbar ist
Dr. Marcus Raitner
Senior Partner der
esc Solutions GmbH
Führung erfahren!
Die klassische Verteilung von Macht zwischen Chef und Mitarbeiter entbehrt zunehmend der Legitimation. Schlussfolgerung: Erstens, Führen mit formaler Macht funktioniert schlechter denn je. Die Mitarbeiter sind als Partner anzusehen und müssen auch so behandelt werden. Zweitens, die Bindung zum eigenen Fachgebiet ersetzt die Bindung zur Organisation. Drittens, Mitarbeiter wollen ihr Wissen anwenden und ihre Erfahrung vergrößern, denn darüber definieren sie sich und damit erhalten und steigern sie den Wert ihrer Produktionsmittel.
Alexander Tornow Geschäftsführer gruppenbing! Homepage In einer immer komplexer werdenden Welt wird fast jeder Mitarbeiter zu einem Experten auf seinem Gebiet. Mit dem Verfahren gruppenbing! (Überblick) unterstützen wir Firmen in der Lösungsfindung durch eine spezielle Moderation vieler Experten. Das Verfahren stellt sicher, dass das verteilte Wissen und die unterschiedliche Perspektiven auch wirklich abgeholt wird. Auch von den Stillen, die sonst nicht zu Wort kommen. Sei es in Change-Prozessen, Strategieplanungen oder Krisenbewältigung.
Mathias Voelchert
u.a. Gründer und Leiter familylab
Aus dem Vorwort zum verlegten Buch NEUE FÜHRUNGSKOMPETENZ: Selbstwertbasiertes Führen in Unternehmen:
„Der Grundstein zu sozialen Fähigkeiten und Wertekompetenzen wird in der Familie gelegt, und dem folgt ein lebenslanger Prozess, der immer wieder Zuspruch, Wegweisung und Stärkung braucht. Natürlich geht diese Entwicklung im Berufsleben weiter. Für persönliche Veränderung braucht man eine starke Antriebskraft und Mut.“
Michael Wieden
Homepage
Ich befasse mich seit 2002 mit einem weiteren Aspekt des sinnvollen Wirtschaftens, dem gesunden Arbeiten. Meinen Ansatz dazu nenne ich Liquid Work. Er bezieht sich auf das gesunde, und dadurch effizientere Arbeiten und einer vor allem auch darauf basierende win-win-Situation aller an einem Arbeitsprozess beteiligten Parameter. Dies bezieht sich auf Personen, wie aber auch auf unsere Natur und unser soziales Umfeld. Im Kern steht dabei die Wissenschaft der Chronobiologie, die die Basis für ein wirklich gesundes Leben in der Zukunft ist.
Geschrieben habe ich darüber in meinem Buch Liquid Work: Arbeiten 3.0
Dr. Andreas Zeuch
Homepage
integral.blog
Zeuchs Buchtipps
Autor des Buchs Feel it!: So viel Intuition verträgt Ihr Unternehmen Siehe mehr im Autorenprofil

Wenn Sie diese Initiative auch unterstützen wollen, schicken Sie eine Nachricht an bartonitz[at]gmail.com

Das Unterstützen ist ganz pragmatisch. D.h. es ist mit wenig Arbeit verbunden:

1. Eintragung in der Liste der Unterstützer

2. Optional: Veröffentlichen von eigenen Artikeln auf dem Blog

Geben Sie bitte Ihren Namen oder den Namen der Organisation an, eine kurze Beschreibung passend zu den Zielen der Initiative sowie ggf. einen Link auf eine Homepage.

Wenn Sie selbst Artikel rund um die Ziele der Initiative auf dem Blog veröffentlichen wollen, geben Sie bitte auch eine E-Mail-Adresse an, über die Sie als Autor eingeladen werden wollen.

Weitere potentielle Unterstützer, die wir zum Teil schon angefragt haben:

Dr. Willms Buhse – Social Media Akademie
Stefan Schwarz – Institut für Sinnzentrierte Führung GmbH
Stoos Network
Gernot Pflüger – Autor des zukunftsweisenden Buchs Erfolg ohne Chef: Wie Arbeit aussieht, die sich Mitarbeiter wünschen
intrinsify!me – happy working people
Lukas Michel – AgilityINsights
it-agile
Initiative „Kulturwandel in Unternehmen in Organisationen“
ohm – Die Resonanzschmied
Prof. Frithjof Bergmann – neue Arbeit – neue Kultur
Prof. Gerald Hüther – Begeisterung ist Doping für Geist und Hirn
Federico Pistono – Roboter werden Deinen Job vernichten

Advertisements